Walther Künneth

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher evangelischer Theologe; * 1. Januar 1901 in Etzelwang, † 26. Oktober 1997 in Erlangen

    Als Dozent an der Theologischen Fakultät Berlin setzte Künneth 1935 dem nationalsozialistischen Chefideologen Alfred Rosenberg mit seiner Antwort auf dessen Buch "Der Mythos des 20. Jahrhunderts" (1930) eine scharfe Erwiderung entgegen, in der er die Unvereinbarkeit der pseudoreligiösen Grundlagen des Nationalsozialismus mit dem christlichen Glauben deutlich machte. Er wurde dafür von der Gestapo verfolgt und mit dem Entzug der Lehrerlaubnis bestraft. Erst 1946 konnte der gebürtige Oberpfälzer seine Lehrtätigkeit als Professor für Systematische Theologie an der Universität Erlangen wieder aufnehmen, wo er als Vertreter des konservativen Luthertums hervortrat.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!