Walter Lippmann

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Journalist und Publizist; * 23. September 1889 in New York, † 14. Dezember 1974 bei New York

    Walter Lippmann, ein geborener New Yorker, war einer der populärsten amerikanischen Journalisten des 20. Jahrhunderts. Er verfasste intelligente Analysen der politischen Lage, Meinungskolumnen und auch Bücher. Dreimal in der Woche veröffentlichten 150 Zeitungen, darunter der "New York Herald Tribune", seine Betrachtungen über Geschehnisse in Amerika und in der übrigen Welt, über Zusammenhänge und Hintergründe. Lippmann war eine Institution als Erzieher und Lehrer der öffentlichen Meinung.

    Zitat
    W. Lippmann: Die Regierenden leisten sich fast alles, außer dem Geständnis, einen Fehler gemacht zu haben.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!