Walter Leistikow

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Grafiker; * 25. Oktober 1865 in Bromberg, † 24. Juli 1908 in Schlachtensee bei Berlin

    Meister der Seenlandschaft um Berlin, Schüler von Gude an der Berliner Akademie, 1885-90, gehörte zu den Gründern der Berliner Sezession, tätig in Berlin.

    Leistikow ging von der älteren realistischen Landschaftskunst aus, suchte sodann einen dekorativen Linienstil zu verwirklichen und gehörte zu den führenden Meistern des Jugendstils. Er schuf Teppich- und Tapetenmuster und Grafik. Später fand er einen eigenen Motivkreis als Maler der märkischen Landschaft. Die Zurückweisung eines seiner Grunewaldbilder wurde eine der Ursachen der Gründung der Berliner Sezession, 1898.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!