Walter Gilbert

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Molekularbiologe; * 21. März 1932 in Boston, Massachusetts

    Gilbert erhielt 1980 den Nobelpreis für Chemie (zusammen mit F. Sanger und P. Berg)für grundlegende Arbeiten zur Bestimmung von Basissequenzen in Nukleinsäuren. In der von ihm und parallel von Sanger entwickelten chemischen Spaltungsmethode können die vier Bestandteile der DNA (die Basen Adenin, Guanin, Cytosin und Thymin) genau analysiert und die Erbinformationen aus den Genen genau aufgeschlüsselt werden. Dazu werden einige Abschnitte mit radioaktivem Phosphor markiert, wodurch mit der Autoradiographie die Sequenz der Basen direkt abgelesen werden kann.

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!