Wacholderdrossel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Turdus pilaris)

    auch: Krametsvogel;

    in Mitteleuropa und Nordeurasien heimischer Singvogel, der 25 Zentimeter groß wird und bevorzugt in offenen Landschaften lebt.

    Sowohl Männchen als auch Weibchen haben einen braunen Rücken. Kopf und Bürzel sind graublau, der Schwanz ist schwarz, und die Flügelunterseite ist weiß. Die Brust ist braun gefleckt.

    Die Wacholderdrossel ernährt sich von Früchten, vor allem von Beeren.

    Das Nest dieses Sperlingsvogels befindet sich meist in Bäumen oder Büschen. Es ist aus Wurzel und Gräsern gebaut und wird mit Lehm befestigt. Im Frühsommer werden in das Nest bis zu sechs grünliche, rotbraun gesprenkelte Eier gelegt, die vom Weibchen ungefähr 14 Tage lang bebrütet werden. Nach dem Schlüpfen werden die Jungen noch einmal über einen ebenso langen Zeitraum hinweg gemeinsam von Weibchen und Männchen mit Nahrung versorgt.

    Systematik

    Art aus der Familie der Drosseln (Turdidae).

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!