Waage (Astronomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: libra)

    1. Sternbild am Südhimmel; die Sonne durchläuft das Sternbild Waage auf ihrer scheinbaren jährlichen Bewegungsbahn in der Zeit von Anfang November bis Ende November. Die Waage gehört zu den zwölf Tierkreissternbildern und ist vor allem in Frühlings- und Sommernächten gut zu beobachten.
    1. Sternzeichen; orientiert an den Gestirnsverhältnissen von vor rund 2 000 Jahren, dauert die Zeitperiode des Sternzeichens Waage vom 23. September bis zum 22. Oktober. Die Waage gehört wie der Zwilling und der Wassermann zu den Luftzeichen und wird vom Planeten Venus regiert. Von dieser Planetenzuweisung ausgehend, gilt sie als besonders an künstlerischen und kulturellen Themengebieten interessiert. Waagen sind die großen Schlichter unter den Tierkreiszeichen. So ist auch ihr eigenes Verhalten selten angriffslustig, sondern verbindlich, diplomatisch und von kultiviertem Charme. Schließlich könnte jede Aggression die Harmonie, um die sie sich ihrem Selbstverständnis nach bemühen und die sie um sich verbreiten, stören. Als Problem kann daraus allerdings ein hohes Maß an Unentschiedenheit und Handlungsschwäche resultieren, wenn die Waage konfliktträchtige Entscheidungen scheut. Gut harmoniert die Waage vor allem mit dem Widder, dem Löwen, dem Schützen und dem Wassermann. Auch zwischen Waage und Zwilling bestehen Gemeinsamkeiten. Beispiele für berühmte Waagegeborene sind Friedrich Nietzsche und Guiseppe Verdi.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".