Vorzeichen (Musik)

    Aus WISSEN-digital.de

    Zusatzzeichen (Akzidentien) in den Musiknoten, die am Anfang eines Musikstückes und jeder Notenzeile die Tonart und das Tongeschlecht (Dur/ Moll) anzeigen. Vorzeichen können auch direkt vor einer Note stehen, dann gelten sie von dieser Note an bis zum folgenden Taktstrich. In der Mensuralnotation und einigen Notenausgaben der Neuen Musik des 20. und 21. Jh.s gelten Vorzeichen immer nur für die entsprechende Note.

    Wir kennen verschiedene Vorzeichen zur Veränderung eines Tones:

    • um einen Halbton aufwärts: ein
    1. ("Kreuz")*um zwei Halbtöne aufwärts: zwei
      • um einen Halbton abwärts: ein b ("Be")*um zwei Halbtöne abwärts: zwei b*zur Auflösung einer bestehenden Vorzeichnung: das Auflösungszeichen*für Vierteltonkompositionen und weitergehende kleinere Intervalle im Bereich der Musik des 20./ 21. Jh.s Zeichen für Viertel-, Dreivierteltonerhöhungen/ -erniedrigungen/ -auflösungen.

    KALENDERBLATT - 27. Oktober

    1370 Die deutschen Hansestädte erzwingen im Frieden von Stralsund von den Dänen die Wahrung ihrer alten Privilegien und ein Mitspracherecht bei der dänischen Thronfolge.
    1922 Mussolini ergreift durch eine bewaffnete Riesendemonstration, den "Marsch auf Rom", die Macht in Italien.
    1944 Der nationale und kommunistische Aufstand in der Slowakei wird von der deutschen Wehrmacht unterdrückt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!