Volksabstimmung

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Plebiszit, Volksbefragung, Volksentscheid;

    Bestandteil der direkten Demokratie; das direkte Votum des Volkes in einer die Legislative betreffenden Angelegenheit. Volksabstimmungen waren in der Weimarer Reichsverfassung vorgesehen. Auf Grund der damaligen schlechten Erfahrungen hat der parlamentarische Rat in den Jahren 1948/49 jedoch keine direkt-demokratischen Elemente in das Grundgesetz aufgenommen.

    Im Bereich des Völkerrechts dient die Volksabstimmung zur Entscheidung der Bevölkerung eines bestimmten Gebietes über dessen Zugehörigkeit zu einem Staatsverband. Außerdem gilt die Volksabstimmung als Postulat demokratischer Völkerrechtspolitik.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".