Volatilität

    Aus WISSEN-digital.de

    Die Volatilität (ausgedrückt in Prozent) misst die Schwankungsintensität von Aktien, Devisen o.Ä. innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Eine hohe Volatilität beschreibt demnach stark schwankende Kurse.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.