Violone

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "große Viola")

    seit dem 16.  Jh. Sammelbezeichnung für Bassinstrumente sowohl der Da-gamba-Familie wie auch der Da-braccio-Familie mit wechselnden Stimmungen und Saitenzahlen, meist jedoch mit sechs Saiten in Gambenstimmung. Seit dem 18.  Jh. Bezeichnung für die in der Unteroktave (16 Fuß) zu den eigentlichen Bassinstrumenten (wie Violoncello oder Bassgambe) mitlaufenden größeren Instrumenten wie Contrabbasso di viola oder Kontrabass.

    KALENDERBLATT - 3. April

    1849 Preußens König Friedrich Wilhelm IV. lehnt die deutsche Kaiserkrone ab.
    1948 Der amerikanische Präsident unterzeichnet das vierteilige Auslandshilfegesetz (Foreign Assistance Bill). Damit tritt der Marshallplan in Kraft, die amerikanische Wirtschaftshilfe für Europa.
    1959 Indien gewährt dem Dalai Lama politisches Asyl.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!