Vincenzo Bellini

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist; * 3. November 1801 in Catania (Sizilien), † 23. September 1835 in Puteaux bei Paris

    Datei:Bellini.jpg
    Vinzenzo Bellin

    Bellini erhielt seine musikalische Ausbildung am königlichen Konservatorium San Sebastian in Neapel. 1929 komponierte er "La straniera" für die Scala in Mailand. Am 11. März 1830 wurde im Teatro La Fenice zu Venedig "I Capuleti e i Montecchi" aufgeführt. Bei einem Aufenthalt am Comer See entstand sein reifstes und bekanntestes Bühnenwerk "Norma", das am zweiten Weihnachtstag 1831 in der Scala uraufgeführt wurde. In Paris entstand auf Anregung G.A. Rossinis für die italienische Oper "I puritani", sein letztes Werk.

    Bellinis Opern galten zu ihrer Zeit als Inbegriff des Neuen und beeinflussten Komponisten in ganz Europa, besonders G. Verdi und R. Wagner.

    Werke: elf Opern, Kirchenmusik, Arietten für Singstimme und Klavier, wenige Werke für Orchester sowie für Klavier.

    KALENDERBLATT - 2. Oktober

    1808 Das Treffen zwischen dem Weimarer Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe und dem französischen Kaiser Napoleon I. findet statt.
    1928 Das Luftschiff LZ 127 "Graf Zeppelin" startet zu seiner ersten Fernfahrt.
    1935 Mussolini lässt seine Truppen in Abessinien einmarschieren.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!