Urho Kaleva Kekkonen

    Aus WISSEN-digital.de

    finnischer Politiker; * 3. September 1900 in Pielavesi (Karelien), † 31. August 1986 in Helsinki


    1950 bis 1956 finnischer Ministerpräsident, 1954 Außenminister, 1956 bis 1981 Staatspräsident. Kekkonen vertrat eine Politik der guten Nachbarschaft mit der Sowjetunion, er betrieb eine aktive Friedenspolitik und zeigte eine konsequente Haltung in der finnischen Neutralität. Dies brachte ihm hohe Popularität ein (er wurde mehrmals mit mehr als 80 Prozent der Wählerstimmen in seinem Amt bestätigt). Er trat 1981 aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als Staatspräsident zurück; in seinem im selben Jahr erschienenen Buch "Gedanken eines Präsidenten - Finnlands Standort in der Welt" legte er die Leitgedanken der finnischen Außenpolitik dar.

    Zitat

    Kalenderblatt - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.