Umweltpolitik

    Aus WISSEN-digital.de

    Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat im Rahmen der Kompetenzen des Bundes die Aufgabe, auf nationaler Ebene v.a. Gesetzes- und Verordnungsentwürfe zu erarbeiten bzw. fortzuentwickeln. Darüber hinaus erstrebt es die Stärkung des Umweltbewusstseins in der Bevölkerung. Ziel ist eine tatkräftige "Bürgerbewegung für den Umweltschutz". Die Umweltpolitik ist u.a. zuständig für die ökologische Sanierung und Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, für die internationale Zusammenarbeit im Umweltschutz, den Schutz der Erdatmosphäre, der Luftreinhaltung, der Aufklärung in Umweltfragen sowie den Natur- und Strahlenschutz.

    International werden die Probleme der Umweltpolitik u.a. auf den Klimaschutzkonferenzen der Vereinten Nationen diskutiert.

    KALENDERBLATT - 5. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung schafft die Adels- und Kirchenprivilegien ab. Sie verkündet unter anderem die Steuergleichheit aller Bürger, die Aufhebung vieler Kirchenabgaben, das Ende der gutsherrschaftlichen Gerichtsbarkeit und der Leibeigenschaft.
    1936 In Griechenland wird die Diktatur ausgerufen. Mit Zustimmung des Königs Georg II. löst Ministerpräsident Ioannis Metaxas das griechische Parlament auf und verhängt das Kriegsrecht. Äußeren Anlass gibt dazu die Ausrufung des Generalstreiks der Gewerkschaften.
    1963 Die damaligen Atommächte USA, UdSSR und Großbritannien einigen sich auf ein Verbot der Kernwaffenversuche in der Atmosphäre.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!