UN-Friedenstruppen

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: UN Peacekeeping Forces) auch: Blauhelme;

    Datei:Ge 518071.jpg
    Ein »Blauhelm« der UN-Friedenstruppen, dahinter die Flagge der UN

    multinationale Streitkräfte unter dem Befehl der UN. Seit 1948 werden die Streitkräfte weltweit auf Beschluss des UN-Sicherheitsrates zum Schutz von Zivilisten, humanitärer Hilfe und Überwachung von Waffenstillständen eingesetzt; die Truppen werden von den UN-Staaten freiwillig gestellt. Die Einsatzgebiete sind meist Krisenherde der Dritten Welt. Bis 1988 wurden kaum Blauhelm-Einsätze durchgeführt; allein zwischen 1993 und 1995 fanden jedoch 17 Missionen statt. Zu den wichtigsten Operationen gehörten die Einsätze im Nahost-Konflikt und die Überwachung der Friedensprozesse in Somalia, Kambodscha, Ruanda und Bosnien-Herzegowina/Kroatien. Die Erfolge und die militärische Schlagkraft der nur unzureichend ausgerüsteten UN-Truppen sind nach den Fehlschlägen in Somalia und Bosnien umstritten.

    KALENDERBLATT - 16. Dezember

    1767 In Wien findet die Uraufführung der Musikalischen Tragödie "Alceste" von Christoph Willibald Gluck statt.
    1773 Am Hafen von Boston kommt es zur "Boston Tea Party", bei der als Indianer verkleidete Kolonialisten den Inhalt von mehreren hundert Teekisten in das Meer werfen und so gegen die Versteuerung der Ware durch England protestieren.
    1912 In London beginnt eine Friedenskonferenz, die den im Oktober 1912 zwischen der Türkei und dem Balkanvierbund (Serbien, Bulgarien, Montenegro, Griechenland) ausgebrochenen Ersten Balkankrieg beenden soll. Die Konferenz scheitert jedoch.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!