Trygve Halvdan Lie

    Aus WISSEN-digital.de

    norwegischer Politiker und Diplomat; * 16. Juli 1896 in Kristiana (heute: Oslo), † 30. Dezember 1968 in Geilo


    Datei:518025.jpg
    Trygve Lie

    Rechtsanwalt und Mitglied der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Norwegens; von 1935 bis 1939 norwegischer Justizminister, 1939/1940 Versorgungsminister, 1941 bis 1946 Außenminister der norwegischen Exilregierung in London. Von 1946 bis 1952 war Lie erster UN-Generalsekretär. In diesem Amt stärkte er den Einfluss der Vereinten Nationen auf die Weltpolitik und baute die Möglichkeiten des Generalsekretärs aus. Von 1963 bis 1965 war er norwegischer Industrieminister, bevor er sich aus der Politik zurückzog.

    Zitat
    T. Lie: Das Schicksal der Welt hängt heute in erster Linie von den Staatsmännern ab, in zweiter Linie von den Dolmetschern.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!