Tristan Tzara

    Aus WISSEN-digital.de

    rumänischer Schriftsteller; * 16. April 1896 in Moinesti, † 25. Dezember 1963 in Paris

    eigentlich: Samuel Rosenstock;

    Tzara war Mitbegründer des Dadaismus. Ab 1917 war er Herausgeber der Zeitschrift "Dada". 1920 zog er von Zürich nach Paris. Tzara schuf vor allem Bühnenstücke und surrealistische Lyrik. Außerdem verfasste er dadaistische Manifeste, in denen er die theoretischen Grundlagen des Dadaismus formulierte.

    Werke: "Sieben Dada-Manifeste" (1920), "Lebenszeichen" (1946), "Das Gewicht der Welt" (1951) u.a.

    KALENDERBLATT - 15. September

    1812 Die Russen legen nach dem Einmarsch Napoleons I. in der Hauptstadt Moskau Feuer und vernichten so Napoleons Winterquartier.
    1879 Die Nationalhymne El Salvadors, "A la Patria" ("Dem Vaterland"), wird im Nationalpalast zur Aufführung gebracht.
    1919 Die erste republikanische bayerische Verfassung tritt in Kraft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!