Triere

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) auch: lateinisch: Trireme;

    Dreiruderer ab ca. 500 v.Chr., etwa 40 m lang und ca. 150 Ruderer; Kriegsschiff im antiken Griechenland mit Rammsporn und drei schräg übereinander angeordneten Ruderbänken auf jeder Seite; Sonderform der Galeere.

    Die Triere benutzte Segel nur zur Aushilfe und war mit einem Rammsporn ausgestattet. Ihre Höchstgeschwindigkeit belief sich auf etwa fünf Seemeilen, ihre Seetüchtigkeit war beschränkt, da sich die untersten Ruderluken dicht über der Wasseroberfläche befanden.

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!