Tour de France

    Aus WISSEN-digital.de

    Straßenrennen für Radprofis. Begründet 1903 von Henry Desgrange, gilt die jährlich im Juni/ Juli ausgetragene Frankreich-Rundfahrt als die schwerste Radprüfung der Welt. Bei wechselnder Streckenführung ist das Ziel immer in Paris. Der Führende trägt das so genannte gelbe Trikot, Symbol des Spitzenreiters, das 1913 eingeführt wurde. Außerdem werden das grüne Trikot für den besten Sprinter und das gepunktete Trikot für den besten Bergfahrer vergeben.

    Bei einer Gesamtstrecke von rund 4_000 km müssen von den Fahrern unterschiedlichstes Gelände, darunter anspruchsvolle Bergetappen über die Alpen und die Pyrenäen, sowie Wertungen im Zeitfahren bewältigt werden. Fünf Siege bei der Tour konnten jeweils von Jacques Anquetil (Frankreich), Eddy Merckx (Belgien), Bernard Hinault (Frankreich) und Miguel Induráin (Spanien) erreicht werden. Dem Amerikaner Lance Armstrong gelang die unglaubliche Leistung, die Tour de France sieben Mal zu gewinnen.

    Nachdem die Tour bereits in den vergangenen Jahren immer wieder von spektakulären Dopingfällen heimgesucht wurde (die so genannte "Festina-Affäre" 1998; Ausschluss von Jan Ullrich, Ivan Basso und anderen vor der Tour 2006; positiver Doping-Test des Siegers von 2006, Floyd Landis) erreichte der Profi-Radsport mit der Tour 2007 einen weiteren Tiefpunkt. Nachdem im Vorfeld der Veranstaltung unter anderem Bert Dietz und Jörg Jaksche mit ihren Geständnissen eine flächendeckende Dopingpraxis im Team Telekom seit 1995 offen legten, wurde während der Tour 2007 der deutsche Radprofi Patrick Sinkewitz des Dopings überführt. Danach zogen sich die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF aus der Berichterstattung zurück, die vom Privatsender Sat.1 übernommen wurde. Nach positiven A-Proben zogen auch die Rennteams Astana und Cofidis ihre Fahrer aus der Sport-Veranstaltung zurück. Ebenso suspendierte das Team Rabobank den zu dem Zeitpunkt führenden Michael Rasmussen wegen Missachtung der Meldepflicht. Sieger der Skandal-Tour wurde Albert Contador aus Spanien.

    KALENDERBLATT - 2. Dezember

    1805 Napoleon I. schlägt in der so genannten Dreikaiserschlacht bei Austerlitz eine österreichisch-russische Armee.
    1823 In einer Jahresbotschaft von US-Präsident Monroe an den Kongress (später Monroedoktrin genannt), propagiert er die politische Trennung von Alter und Neuer Welt.
    1852 Charles Louis Napoleon Bonaparte, ein Neffe Napoleons I., wird vom Senat als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen gewählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!