Timothy Hackworth

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Ingenieur; * 22. Dezember 1786, † 7. Juli 1850

    Hackworth wurde Nachfolger seines Vaters, der als Schmied bei den Wylam-Gruben arbeitete. Nachdem Hackworth die Leitung der Lokomotivfabrik von Stephenson in Newcastle innegehabt hatte, ging er 1825 als leitender Ingenieur zur Stockton-Darlington-Bahn über. Mit dieser Gesellschaft war er bis 1840 verbunden und brachte durch seine hervorragenden Ingenieursarbeiten das Unternehmen über eine sehr kritische Zeit hinweg. An dem 1829 in Rainhill stattgefundenen Lokomotivwettkampf beteiligte er sich mit seiner Maschine "Sanspareil". Im Jahr 1836 baute er die erste für Russland bestimmte Lokomotive. Von 1840 an widmete er sich ausschließlich seiner Fabrik in New Shildon, wo er sich unter anderem mit der Verbesserung des Schmelzprozesses bei der Eisenverhüttung beschäftigte.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!