Thermoelement

    Aus WISSEN-digital.de

    wandelt gemessene Temperatur in elektrische Spannung um, wobei der so genannte thermoelektrische Effekt (siehe Seebeck-Effekt) genutzt wird. Bei diesem treten an den freien Enden von zwei miteinander verbundenen Drähten aus verschiedenen Materialien, z.B. Kupfer und Konstantan, elektrische Ladungen auf, wenn die eine Verbindungsstelle mit dem Gegenstand oder Stoff in Kontakt gebracht wird, dessen Temperatur festgestellt werden soll, und die andere auf konstanter Temperatur (z.B. 0 °C) gehalten wird. An einem Messinstrument, das in einen Leiter einbezogen wird, lässt sich die so genannte Thermospannung ablesen, die der Temperaturdifferenz direkt proportional ist.

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!