Theodor Körner

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Politiker; * 24. April 1873 in Komárom, † 4. Januar 1957 in Wien

    Der Offizier war nach dem Zusammenbruch der Monarchie 1918 am Aufbau eines österreichischen Heeres beteiligt; nach seiner Pensionierung 1924 schloss er sich der österreichischen Sozialdemokratie an und war bis 1934 Mitglied des Bundesrates. Wegen des auch in Österreich immer stärker werdenden Faschismus zog er sich aus der Politik zurück; 1934 und 1944 war er in Haft. Von 1945 bis 1951 war Körner als Mitglied der SPÖ Bürgermeister von Wien; von 1951 bis 1957 hatte er das Amt des Bundespräsidenten inne.

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!