Terenzbühne

    Aus WISSEN-digital.de

    Zur Zeit des Humanismus entstand der Versuch, die antike Komödienbühne des römischen Komödiendichters Terenz (um 195-159 v.Chr.) wiederzubeleben. Den Beinamen "Badezellenbühne" erhielt sie auf Grund ihrer Ähnlichkeit mit aneinandergereihten Badekabinen. Der Bühnenraum war durch eine Aneinanderreihung einzelner kleiner Zellen untergliedert, die jeweils einen bestimmten Spielort bzw. das Haus einer bestimmten Person andeuteten und jeweils mit einem Vorhang verhängt waren. Aus diesen Zellen traten die Schauspieler auf und ab.

    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!