Taubenvögel und Flughühner

    Aus WISSEN-digital.de

    (Columbiformes)

    Taubenvögel und Flughühner sind über die gesamte Welt verbreitet und besiedeln die unterschiedlichsten Lebensräume.

    Während die Flughühner Bodenbewohner sind und nicht oder nur selten fliegen, sind Taubenvögel gewandte Flieger, die im Sturzflug sogar enge Felsspalten anfliegen können. Eine Gemeinsamkeit der Taubenvögel und Flughühner sind die rundliche Körperform und die relativ kurzen Beine.

    Heute zählt man auch die ausgestorbenen Dronten oder Drontevögel zu den Taubenvögeln und Flughühnern.

    Systematik

    Eigene Ordnung in der Klasse der Vögel (Aves).

    Drei Unterordnungen mit je einer Familie:

    Dronten (Raphidae)

    Flughühner (Pteroclididae)

    Tauben (Columbidae)

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.