Tarnung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. In der Biologie versteht man darunter eine Schutzanpassung meist wehrloser Tiere vor (Fress-)Feinden. Sie kann sich in der schützenden Farbanpassung an andere belebte oder unbelebte Körper oder an den Untergrund (Mimese) äußern, oder auch in einer abschreckenden Mimikry. Die Farb- und Musteranpassung findet allerdings nicht ausschließlich bei wehrlosen Tieren statt, sondern auch bei so genannten Lauerräubern, z.B. bei zahllosen Fischen und Insekten (Stabheuschrecken, Spinnen u.a.).
    2. Bezeichnung für alle Maßnahmen, die die militärischen Kräfte, Anlagen und Kampftechniken der gegnerischen Aufklärung entziehen sollen, vor allem durch eine Anpassung an die natürliche Umwelt mit natürlichen und künstlichen Mitteln.


    KALENDERBLATT - 17. September

    1156 Gründung des Herzogtums Österreich.
    1922 Vorführung des ersten Tonfilms in Berlin.
    1939 Einmarsch der sowjetischen Armee in Polen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!