Tannenhäher

    Aus WISSEN-digital.de

    (Nucifraga caryocatactes)

    auch: Berghäher; Zirbelkrähe;

    der Tannenhäher ist über weite Gebiete Europas verbreitet, wo er sich bevorzugt in Höhen über 300 Meter sowie in Bergwäldern aufhält.

    Er erreicht eine Körperlänge von bis zu 30 Zentimetern; sein Gefieder ist von satter, dunkelbrauner Grundfarbe. Die Federspitzen sind jeweils weiß und verleihen dem kleinen Rabenvogel eine lebhafte Zeichnung. Seine Flügel- und Schwanzfedern sind glänzend schwarz. Der Schnabel des Tannenhähers ist lang und dunkelbraun bis schwarz.

    Seine Ernährung besteht vornehmlich aus den Samen der Zirbelkiefer.

    Im Frühjahr legt das Weibchen bis zu vier Eier in ein Nest, das meist auf Nadelbäumen errichtet wird. Die Brutpflege teilen beide Partner unter sich auf.

    Systematik

    Art aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. April

    1521 Kaiser Karl V. verhängt über Martin Luther die Reichsacht.
    1941 Bertolt Brechts "Mutter Courage" wird im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Die von Helene Weigel verkörperte Protagonistin verliert im Dreißigjährigen Krieg alle ihre Kinder. Brecht will mit seinem Stück die Verzahnung von Kapitalismus und Krieg zeigen.
    1977 Zum Entsetzen seiner Fans wechselt Franz Beckenbauer in den amerikanischen Fußballverein Cosmos. Der Dreijahresvertrag ist auf ca. sieben Millionen DM festgesetzt.