Tanganjikasee

    Aus WISSEN-digital.de

    {{#box:start|infobox}}

    Tanganjikasee

    {{#box:end}}

    See zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Tansania in Zentralafrika. Sambia und Burundi sind ebenfalls Anrainerstaaten des Sees. Mit einer Länge von 660 km und einer Breite von bis zu 80 km ist der Tanganjikasee der zweitgrößte See Afrikas. Und mit einer Tiefe von bis zu 1 435 m ist er der tiefste See des Kontinents. Die Fläche des Sees schwankt erheblich, da der See in der Trockenzeit sehr viel Wasser verliert. Der Umfang des Sees kann in der Trockenzeit bis auf 26 000 km² abnehmen und in der Regenzeit über 34 000 km² erreichen. Die durchschnittliche Höhe beträgt 773 m ü. NN. Über die Lukuga entwässert der See in den Kongo.

    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!