Talmud

    Aus WISSEN-digital.de

    zwei Fassungen: der so genannte jerusalemitische und der babylonische Talmud; Sammlung der überlieferten Lehren, religiösen Vorschriften, Auslegungen, Diskussionen, Geschichtserzählungen, Anekdoten des Judentums seit der Babylonischen Gefangenschaft; der Talmud geht zurück auf die Erklärungen zur Thora, besteht aus der "Mischna" (der mündlichen Überlieferung von Generation zu Generation) und dem Kommentar zur Überlieferung, der "Gemara": die Mischna 218 n.Chr. zusammengestellt, die erweiterte und erläuterte Gemara im 5. Jh. vollendet; neben dem Alten Testament wichtigstes Buch des orthodoxen Judentums; noch heute Grundlage des kulturellen und religiös-bildenden Lebens der Juden.

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!