Talgdrüsen

    Aus WISSEN-digital.de

    Hautdrüsen, deren Sekret die Hautoberfläche geschmeidig hält. Der Talg wirkt durch seinen Fettgehalt wasserabstoßend.

    Mit wenigen Ausnahmen (z.B. am Lid) ist jede Talgdrüse einem Haar angeschlossen. Die unbehaarte Haut von Handfläche und Fußsohle ist daher talgfrei. Die typische Talgdrüse liegt in der Lederhaut (Haut) in dem stumpfwinkeligen Dreieck zwischen Haarwurzel, Unterfläche der Oberhaut und Musculus arector pili (Haarbalgmuskel). Sie ist eine holokrine Drüse und daher vielschichtig, da die tiefer gelegenen Zellen durch Teilung die oberflächlichen, bei der Talgbildung absterbenden Zellen ersetzen müssen. Durch Zusammenziehen des Musculus arector pili wird den Talg in den Haarbalg gepresst, durch den er an die Hautoberfläche gelangt.

    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!