Tabak

    Aus WISSEN-digital.de

    (Nicotiana)

    Datei:802067.jpg
    Tabakernte auf Kuba
    Datei:676002.jpg
    Tabakpflanzen

    einjährige Pflanze, 1,5 bis 2 m hoch, mit tiefen Wurzeln und lanzettförmigen, bis 50 cm langen Blättern (getrocknet durch Bakteriengärung fermentiert für die Tabakwarenindustrie); an den aufrechten Stängeln in Rispen rote Blüten (durch Insekten bestäubt), ein Nachtschattengewächs (aus Südamerika; in Argentinien und Bolivien wurden schon vor Ankunft der Spanier zusammengerollte Blätter geraucht).

    Tabak kam aus Amerika im 16. Jh. durch Sir Walter Raleigh nach Europa. Hier begann in Frankreich der Tabakanbau durch den Gesandten Jean Nicot, nach dem der Inhaltsstoff der gesamten Pflanze (0,5-5 %, außer in den ölhaltigen, für Speiseöl verwendeten Samen) benannt ist, das giftige Alkaloid Nikotin. 0,05 g davon sind für den Menschen tödlich. Die Fermentierung der Blätter zur Aromatisierung vernichtet einen großen Teil des Nikotins. Aus Tabak werden Zigarren, Zigaretten sowie Kau- und Schnupftabak (v.a. im 18. und 19. Jahrhundert üblich), auch Pflanzenschutzmittel hergestellt. Tabakpflanzen gibt es auch als Zierpflanzen in Töpfen.

    Durch suchtartiges Rauchen stark nikotinhaltiger Zigaretten kann Krebs, v.a. der inoperable Lungenkrebs, entstehen. Bis Ende 2005 soll deshalb die EU-Richtlinie zum Tabakwerbeverbot auch in Deutschland umgesetzt werden.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. April

    1521 Kaiser Karl V. verhängt über Martin Luther die Reichsacht.
    1941 Bertolt Brechts "Mutter Courage" wird im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Die von Helene Weigel verkörperte Protagonistin verliert im Dreißigjährigen Krieg alle ihre Kinder. Brecht will mit seinem Stück die Verzahnung von Kapitalismus und Krieg zeigen.
    1977 Zum Entsetzen seiner Fans wechselt Franz Beckenbauer in den amerikanischen Fußballverein Cosmos. Der Dreijahresvertrag ist auf ca. sieben Millionen DM festgesetzt.