Subdominante

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: sub, "unter": "Unterdominante", also die Stufe von der Tonika eine Quinte abwärts gerechnet)

    in der Harmonielehre die Funktionsbezeichnung für einen Klang, der in der Dur-moll-tonalen Musik auf der vierten Stufe einer Tonleiter steht und innerhalb der Kadenz eine bestimmte Funktion als der der Dominante vorangehende Klang aufweist. Besondere Strebefunktion zur Dominante weist der Quintsextakkord auf.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.