Stratigraphie

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Teilbereich der historischen Geologie; Schichtenlehre, die sich mit der zeitlichen Bildungsfolge der Schichten und geologischen Formationen, der Alterseinstufung von Gesteinen und den Formen ihrer Ablagerung beschäftigt. Gesteine werden unter Berücksichtigung aller organischen und anorganischen Inhalte nach ihrer zeitlichen Bildungsfolge geordnet, so kann eine Zeitskala zur Datierung geologischer Vorgänge aufstellt werden. Werden die Schichten auf Grund von Fossilien gegliedert, spricht man von Biostratigraphie.
    1. in der prähistorischen Archäologie die Abfolge von Kulturschichten, Ablagerungen. Sie ist die sicherte Grundlage für die Chronologie, wenn man davon ausgehen kann, dass die oberste Schicht auch die jüngste ist.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!