Straßenrennen

    Aus WISSEN-digital.de

    im Freien ausgetragene Rennen im Radsport. Straßenrennen sind die älteste Form der sportlichen Wettkämpfe auf dem Rad. Es finden sowohl Veranstaltung für Radprofis als auch für Amateure statt.

    Profi-Straßenrennen

    Die bedeutendsten Rennen für Profis bilden große Rundfahrten, wie die Tour de France, der Giro d'Italia oder die spanische Vuelta. Diese werden als Etappenrennen bezeichnet, d.h. jeder zu bewältigende Abschnitt bildet eine Etappe und der Fahrer mit der besten Gesamtzeit ist Sieger. Daneben gibt es auch Tagesrennen, Zeitfahren und Kriterien. Letztere werden auf einem Rundkurs über mehrere Runden absolviert.

    Amateur-Straßenrennen

    Die wichtigsten Wettkämpfe für Amateure finden bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen statt. Olympische Disziplinen sind derzeit Straßenrennen für Männer und Frauen sowie das Einzelzeitfahren, ebenfalls für Männer und Frauen; bis 1992 einschließlich wurde bei Olympischen Spielen auch ein Mannschafts-Straßenrennen ausgetragen.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!