Steppe

    Aus WISSEN-digital.de

    (von russisch "stepj")

    Datei:510069.jpg
    Steppenlandschaft im Hochland von Madagaskar

    baumlose Ebene mit Gräsern, Kräutern, Büschen usw. Durch den geringen Niederschlag wachsen in diesen Gebieten keine Bäume.

    Man unterscheidet Grassteppe (Prärien, Pampas), Salzsteppe (abflusslose Gebiete mit Salzpflanzen), Busch-, Dornbusch- oder Krautsteppe, Sukkulentensteppe (mit Kakteen u.a.). Steppen finden sich überall auf der Erde, z.B. in Russland und Zentralasien; in Nordamerika nennt man sie Prärie, in Südamerika Pampa. Sie stellen häufig Übergangsgebiete zu Wäldern oder Wüsten dar. Steppen werden von wilden Weidetieren wie Antilopen und Bisons und ihren Jägern bewohnt. Inzwischen ist aber ein großer Teil der Steppengebiete der Erde zur Kulturlandschaft geworden, so dass die ursprüngliche Tierwelt in vielen Gebieten verschwunden ist.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!