Stanley E. Kramer

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Filmproduzent und Regisseur; * 29. September 1913 in New York, † 19. Februar 2001 bei Hollywood

    drehte vor allem poltische, zeitkritische Filme wie "Flucht in Ketten" (1958) oder "Das Urteil von Nürnberg" (1961). Die Folgen eines Atomkrieges thematisierte er in "Das letzte Ufer". In "Rate mal, wer zum Essen kommt" (1967) setzte er sich kritisch mit dem Rassismus in den USA auseinander. Besonders fruchtbar war die Zusammenarbeit des Regisseurs Kramer mit dem Schauspieler Spencer Tracy: 1960 entstand z.B. der "Wer den Wind sät" mit Tracy in der Hauptrolle. Auch als Produzent war Kramer erfolgreich; einer der bekanntesten von ihm produzierten Filme ist "12 Uhr Mittags" (1952).

    Filme (Auswahl)

    1952 - 12 Uhr mittags (High Noon, Produzent)

    1958 - Flucht in Ketten (The Defiant Ones, Regie und Produzent)

    1959 - Das letzte Ufer (On the Beach, Regie und Produzent)

    1960 - Wer den Wind sät (Inherit the Wind, Regie und Produzent)

    1961 - Das Urteil von Nürnberg (Judgement at Nuremberg, Regie und Produzent)

    1967 - Rate mal, wer zum Essen kommt (Guess Who's Coming to Dinner, Regie)

    1970 - Kampf den Talaren (R.P.M., Regie und Produzent)

    1986 - Spencer Tracy: Ein Porträt von Katherine Hepburn (The Spencer Tracy Legacy: A Tribute by Katherine Hepburn, Darsteller)

    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!