Spielkonsole

    Aus WISSEN-digital.de

    Gerät mit einem Prozessor und weiteren Computer-Komponenten, das zum Spielen benutzt wird. Im Unterschied zu einem normalen Computer kann eine Spielkonsole nicht beliebige Programme ausführen, sondern nur auf das Gerät abgestimmte Spiele-Software. Zur Bildschirmausgabe wird meist der Fernsehapparat benutzt.

    Beispiele für Spielkonsolen

    • Playstation 1 und 2 von Sony (Spiele auf CD-ROM-Variante); *Nintendo 64 (Spiele auf ROM-Modul);*Gamecube von Nintendo;*Dreamcast von Sega (Spiele auf CD-Rom-Variante);*X-Box von Microsoft. Auch der Gameboy (Nintendo, Spiele auf kleinem Modul) zählt im Grunde zu den Spielkonsolen, verfügt aber über einen integrierten Mini-Bildschirm und fest eingebaute Steuerungstasten.

    KALENDERBLATT - 28. September

    1931 Der seit 1878 erste offizielle französische Staatsbesuch in Deutschland (durch Ministerpräsident Pierre Laval) endet.
    1945 In der amerikanischen Besatzungszone werden die drei Länder Großhessen, Baden-Württemberg und Bayern gebildet.
    1953 Der Kardinalprimas von Polen, der Erzbischof von Warschau und Gnesen, Stefan Wyszynski, wird von der polnischen Regierung seiner kirchlichen Ämter enthoben und in ein Kloster verbannt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!