Sozialdemokratie

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:SOZI0097.jpg
    Sozialdemokraten (Wahlplakat)

    seit 1848 Bezeichnung für politische Gruppen aus der Arbeiterbewegung, die in der Demokratisierung der wirtschaftlichen und sozialen Bereiche im Staat die Lösung der sozialen Frage sah. Die Modernisierung der Lehren der Sozialdemokratie führte zum demokratischen Sozialismus.

    Heute Bezeichnung für politische Parteien mit dieser Zielsetzung in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Skandinavien und anderen Ländern (bis 1917 auch in Russland). In West- und Südeuropa Sozialistische oder Arbeiterparteien genannt.

    Zur Geschichte der Sozialdemokratie in Deutschland siehe Sozialdemokratische Partei Deutschlands; siehe des Weiteren Sozialismus und Demokratie.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!