Sonett

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch)

    strenge Gedichtform von 14 Versen, die in zwei Quartette (Strophen aus vier Zeilen) und zwei Terzette (Strophen aus drei Zeilen) eingeteilt sind. Meistens wird für ein Sonett ein bestimmtes Versmaß, der so genannte fünffüßige Jambus, verwendet. Je nach der Reimverwendung in den Quartetten und Terzetten unterscheidet man verschiedene Sonetttypen: Petrarca-Typ und Ronsard-Typ. Das englische Sonett, wie es etwa von W. Shakespeare verwendet wurde, untergliedert sich in drei Quartette und ein abschließendes Reimpaar.

    Das Sonett gilt als eine der formal strengsten literarischen Formen. Obwohl das Sonett nicht an bestimmte Inhalte gebunden ist, eignet sich die formale Aufteilung in Quartette und Terzette besonders für eine These-Antithese-Struktur oder für eine Frage-Antwort-Struktur auf der inhaltlichen Ebene.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!