Sonett

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch)

    strenge Gedichtform von 14 Versen, die in zwei Quartette (Strophen aus vier Zeilen) und zwei Terzette (Strophen aus drei Zeilen) eingeteilt sind. Meistens wird für ein Sonett ein bestimmtes Versmaß, der so genannte fünffüßige Jambus, verwendet. Je nach der Reimverwendung in den Quartetten und Terzetten unterscheidet man verschiedene Sonetttypen: Petrarca-Typ und Ronsard-Typ. Das englische Sonett, wie es etwa von W. Shakespeare verwendet wurde, untergliedert sich in drei Quartette und ein abschließendes Reimpaar.

    Das Sonett gilt als eine der formal strengsten literarischen Formen. Obwohl das Sonett nicht an bestimmte Inhalte gebunden ist, eignet sich die formale Aufteilung in Quartette und Terzette besonders für eine These-Antithese-Struktur oder für eine Frage-Antwort-Struktur auf der inhaltlichen Ebene.

    KALENDERBLATT - 15. August

    1914 Das erste Schiff fährt vom Atlantik in den Pazifik, ohne die natürliche Umleitung über Kap Hoorn südlich Feuerlands nehmen zu müssen: Der Panamakanal ist eröffnet.
    1944 Amerikanische und französische Truppen landen südwestlich von Cannes.
    1947 Indien und Pakistan erhalten dank dem Lebenswerk Mahatma Gandhis ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!