Solutréen

    Aus WISSEN-digital.de

    Kulturstufe des Cro-Magnon-Menschen im Jungpaläolithikum, zwischen Aurignacien und Magdalénien in der letzten Eiszeit um etwa 20 000 v.Chr.; Bezeichnung nach den steinzeitlichen Wildpferdjägern bei Solutré in Frankreich (Departement Saone-et-Loire), wo Wildpferde zu Tausenden über Felsen in den Tod getrieben wurden; die hier entdeckte Kultur nur in einigen Teilen West- und Mitteleuropas verbreitet; typisch die lorbeer- oder weidenblattförmigen, auf der ganzen Oberfläche formschön retuschierten Feuersteinabschläge; erste Lampen aus Stein.

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!