Sir Peter Mansfield

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Physiker; * 9. Oktober 1933 in London, † 8. Februar 2017

    Mansfield studierte an der University of London, wo ihm 1962 der Ph.D. in Physik verliehen wurde. Nach verschiedenen Lehrtätigkeiten trat er 1979 eine Professur an der University of Nottingham an. 1995 erhielt er den Status eines Professor Emeritus in Residence.

    Die Arbeiten Mansfields bauen auf denen Paul C. Lauterburs auf. Im Magnetfeld vorhandene Signale können mathematisch und mit Hilfe von Computeranalysen dahingehend bearbeitet werden, dass für die Medizin nutzbare Abbildungen entstehen.

    Zusammen mit Paul C. Lauterbur wurde Mansfield 2003 für seine Entdeckungen in Bezug auf "Abbildung mit Magnetresonanz" der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Dezember

    1916 Gerhart Hauptmann und Arthur Schnitzler werden von der Jahreshauptversammlung deutscher Bühnenschriftsteller in Berlin in den Aufsichtsrat gewählt.
    1948 Der Aufnahmeantrag des Staates Israel in die UNO (Vereinte Nationen) wird von der Vollversammlung der UNO abgelehnt.
    1997 Der vormalige Notenbankpräsident der Tschechischen Republik, Josef Tosovsky, legt den Eid als Ministerpräsident ab. Staatspräsident Václav Havel beauftragt ihn damit, eine Regierung zu bilden.