Sir Bernard Katz

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Biophysiker; * 26. März 1911 in Leipzig (Deutschland), † 20. April 2003 in London

    1935 emigrierte Katz nach Großbritannien und wirkte als Professor am "University College" in London. Er wurde 1970 mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet, für die Aufklärung des Mechanismus, der zur Freisetzung der Transmittersubstanz Azetylcholin in den Nervenendigungen (Synapsen) führt. Untersuchten die Mediziner Ulf von Euler und J. Axelrod in erster Linie Adrenalin und Noradrenalin, so hat Katz das Acetylcholin als Transmitterstoff erforscht. Es lag deshalb nahe, diesen drei Forschern den Nobelpreis gemeinsam zu verleihen.

    KALENDERBLATT - 7. Oktober

    1571 Die Niederlage der türkischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto bedeutet das Ende der islamisch-türkischen Überlegenheit im Mittelmeer.
    1879 Die Annäherung von Berlin an Wien nach dem Berliner Kongress von 1878 führt zum deutsch-österreichischen Zweibund.
    1928 Die deutsche Reichsbahn schafft die nur primitiv ausgestattete vierte Wagenklasse ab.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!