Seleukos I. Nikator

    Aus WISSEN-digital.de

    syrischer König; * um 358 v.Chr. , † 281 v.Chr.

    Nikator = "der Sieghafte";

    aus der Dynastie der Seleukiden, König von 312-280 v.Chr., Feldherr Alexanders des Großen, seit 321 Statthalter von Babylonien, 316 vorübergehend von dem Diadochen Antigonos vertrieben, setzte sich mit ägyptischer Hilfe gegen ihn durch und gründete im Verlauf seiner Herrschaft ein Großreich vom Indus bis ans Mittelmeer (Kleinasien); 281 ermordet.

    KALENDERBLATT - 26. August

    1789 Die Französische Nationalversammlung proklamiert eine Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, die bis heute Grundlage demokratischer Verfassungen und des Völkerrechts sind.
    1848 Der Druck der Großmächte zwingt Schleswig zum Waffenstillstand von Malmö, obwohl es kurz vor einem Sieg über Dänemark stand, das sich Schleswig hatte einverleiben wollen.
    1936 Großbritannien und Ägypten unterzeichnen einen Bündnis- und Militärvertrag, in dem Ägypten die Souveränität zugebilligt wird.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!