Seidenschwanz, Großer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Bombycilla garrulus)

    in Nordeuropa und Asien heimischer Vogel, der ca. 20 Zentimeter groß ist. Sein Lebensraum sind im wesentlichen Misch- und Nadelwälder.

    Das Gefieder des Großen Seidenschwanzes ist extrem weich, rotbraun mit bunten Federn an den Flügeln. Es unterscheidet sich bei Männchen und Weibchen nicht.

    Seidenschwänze ernähren sich im Sommer von Insekten und im Winter von Früchten. Ihr Gelege besteht aus bis zu sieben Eiern, die von beiden Elternteilen bebrütet werden. Nach der Brut werden die Jungen noch ca. drei Wochen im Nest versorgt.

    Systematik

    Art aus der gleichnamigen, acht Arten umfassenden Familie der Seidenschwänze (Bombycillidae) aus der Unterordnung der Singvogel (Oscines).


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. März

    1229 Kaiser Friedrich II. krönt sich zum König von Jerusalem.
    1848 Preußische Truppen feuern in die vor dem Berliner Schloss versammelte Menge. Daraufhin errichten demokratische Revolutionäre Straßensperren.
    1901 In Deutschland wird der ersten Frau die Approbation als Arzt ausgesprochen.