Seglervögel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Apodiformes)

    Seglervögel sind in vielen verschiedenen Arten über die gesamte Welt verbreitet und besiedeln die unterschiedlichsten Lebensräume.

    Sie haben im Vergleich zum Rumpf die relativ längsten Flügel aller Vögel. Das befähigt sie zu großen Flugleistungen. Manche Arten erreichen bis zu 300 km/h. Ihre Nester bauen sie ähnlich wie Schwalben aus Erde und Lehm in Mauernischen.

    Zu den Seglervögeln zählt die artenreiche Vogelfamilie der Kolibris (Trochilidae).

    Systematik

    Ordnung von schwalbenähnlichen, aber nicht mit den Schwalben (Hirundinidae) verwandten Wirbeltieren aus der Klasse der Vögel (Aves).

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!