Schwimmenten

    Aus WISSEN-digital.de

    (Anas)

    auch: Gründelenten;

    sie sind über die ganze nördliche Erdhalbkugel verbreitet.

    Das Gefieder der männlichen Schwimmenten ist in vielen verschiedenen Farben gefärbt, das der weiblichen ist braun mit einem dunkleren Muster. Die Weibchen der verschiedenen Arten ähneln sich und sind leicht miteinander zu verwechseln. Wenn die Brutzeit vorbei ist, bekommen auch die Männchen ein unauffälligeres Federkleid. So sind sie besser geschützt, wenn sie während der Zeit der Sommermauser alle Flügelfedern verlieren und flugunfähig werden.

    Das so genannte Gründeln bezeichnet die Art der Nahrungsaufnahme der Schwimmenten: Sie fressen in seichten Gewässern Pflanzen vom Grund; dabei recken sie ihr Hinterteil aus dem Wasser in die Höhe.

    Systematik

    Gattungsgruppe in der Unterfamilie der Entenverwandten (Anatinae).

    Einige Arten:

    Krickente (Anas crecca) 
    

    Löffelente (Anas clypeata)

    Spießente (Anas acuta) 
    

    Stockente (Anas platyrhynchos)

    KALENDERBLATT - 6. Februar

    1778 Französisch-amerikanisches Bündnis.
    1919 Die erste Sitzung der deutschen Nationalversammlung nach dem Ersten Weltkrieg findet in Weimar statt.
    1945 I. Weltkonferenz der Gewerkschaften.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!