Schwimmendes Metall

    Aus WISSEN-digital.de

    nach dem Vorbild geschäumter Kunststoffe aufschäumbares Metall, das am Fraunhofer-Institut für Angewandte Materialforschung in Bremen entwickelt wurde. Es handelt sich um ultraleichte Materialien, die im Wasser schwimmen oder schweben, die wie anderes Metall geformt, aber anschließend durch Erwärmen aufgeschäumt werden. Die in Schwimmendem Metall enthaltenen Treibmittel erzeugen dabei Poren und lassen hochporöse Metallschäume entstehen.

    KALENDERBLATT - 7. Oktober

    1571 Die Niederlage der türkischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto bedeutet das Ende der islamisch-türkischen Überlegenheit im Mittelmeer.
    1879 Die Annäherung von Berlin an Wien nach dem Berliner Kongress von 1878 führt zum deutsch-österreichischen Zweibund.
    1928 Die deutsche Reichsbahn schafft die nur primitiv ausgestattete vierte Wagenklasse ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!