Schwetzingen

    Aus WISSEN-digital.de

    Große Kreisstadt in Baden-Württemberg; ca. 22 000 Einwohner.

    Fachhochschule; Landwirtschaft (unter anderem Spargelanbau), Tourismus, Dienstleistungsgewerbe.

    Kunst und Kultur

    In Schwetzingen befindet sich ein barockes Lustschloss der pfälzischen Kurfürsten, hervorgegangen aus einer 1689 verwüsteten mittelalterlichen Burg. Das Barockschloss wurde bis 1716 wiederhergestellt und erweitert. Der verwüstete Schlosspark wurde durch J. Belling 1722 neu angelegt und erhielt durch A. Petri 1748 ein französisches Gepräge. Das Rokokotheater der Stadt wurde 1752 von Pigage errichtet. Nach Entwürfen von Pigage entstanden in den englischen Gartenanlagen künstliche Tempelruinen, das Badhaus, der Apollotempel mit einem Naturtheater, Teiche mit Inseln und Brücken. Dazwischen sind immer wieder einzelne Statuen und Figurengruppen von Grupelle, Linck, Verschaffelt zu finden.

    Geschichte

    Schwetzingen wurde 766 erstmals urkundlich erwähnt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Wiederaufbau des Schlosses brachte eine Belebung der Wirtschaft mit sich, der Ort entwickelte sich zum Zentrum der Region. 1833 wurde Schwetzingen Stadt.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!