Schwangerschaftsverhütung

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Kontrazeption, Empfängnisverhütung;

    Empfängnisverhütung mit chemischen, hormonellen oder mechanischen Mitteln, z.B. Antibabypille, Kondom, Spermizide (spermienabtötende Stoffe) oder chirurgischen Eingriff. Auch die Schwangerschaftsverhütung durch regelmäßige Urintests ist möglich. Dabei wird durch einen so genannten Home-Test-Computer die Menge des Hormons LH im Urin gemessen, das an der Regulation des Eisprungs beteiligt ist. Der Computer kann so ermitteln, ob die Frau zum Zeitpunkt des Tests schwanger werden kann oder nicht.

    Mit dem so genannten Pearl-Index wird die Effizienz der Verhütungsmethode angegeben. Der Pearl-Index gibt die Zahl der Schwangerschaften pro 100 Frauen im Jahr an, die eine bestimmte Empfängnisverhütungsmethode angewandt haben.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. April

    1521 Martin Luther erscheint zum zweiten Mal vor dem Wormser Parteitag, verteidigt sich vor Kaiser und Reich und lehnt den Widerruf ab.
    1951 Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg schließen ihre Kohle- und Stahlindustrie in der Montanunion zusammen und verzichten auf ihre nationalen Souveränitätsrechte über diese Industriezweige.
    1968 Die tschechoslowakische Nationalversammlung wählt Josef Smrkovský zu ihrem neuen Präsidenten, der als einer der populärsten Politiker des "Prager Frühlings" die volle Rehabilitierung der Opfer der Stalinzeit und die Sicherung eines wirklich freien politischen Lebens zu seiner Aufgabe erklärt.