Schwalben

    Aus WISSEN-digital.de

    (Hirundinidae)

    Datei:Tier 163042.jpg
    Uferschwalben

    weltweit verbreitete Vogelfamilie; die verschiedenen Schwalbenarten werden zwischen 11 und 22 Zentimeter groß und bis zu 55 Gramm schwer. Die meisten Schwalben sind Zugvögel.

    Der Schnabel dieser Sperlingsvögel ist kurz und gespalten, der Schwanz ist gegabelt. Die langen, schmalen Flügel machen sie zu ausgezeichneten Fliegern, die ihre Insektennahrung im Flug fangen.

    Datei:Tier 163043.jpg
    Rauchschwalbe

    Schwalben hängen ihre Nester aus kunstvoll verklebten Lehmklumpen an Dachbalken und Mauervorsprünge. Es werden ein bis acht Eier bebrütet, die je nach Art entweder rein weiß sind oder aber rotbraune Flecken haben. Die Brutzeit kann bis zu vier Wochen betragen.

    Zu den Schwalben gehören unter anderem die Purpurschwalbe (Progne subis), die Uferschwalbe (Riparia riparia) und die Rauchschwalbe (Hirundo rustica).

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Singvögel (Oscines) mit über 80 Arten.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!