Schuppentiere

    Aus WISSEN-digital.de

    (Pholidota)

    Säugetiere, deren Körper mit Hornschuppen bedeckt ist, die ähnlich wie Fischschuppen dachziegelartig übereinanderliegen. An der Unterseite von Hals und Bauch sowie an den Innenseiten der Gliedmaßen und an der Schnauze befinden sich keine derartigen Hornschilder.

    Schuppentiere leben in den Wäldern und Savannen Afrikas und Asiens. Sie werden bis zu 1,5 Meter lang; ihr Schwanz macht meist mehr als die Hälfte ihrer Körperlänge aus. Kein Säugetier hat mehr Schwanzwirbel als die Schuppentiere. Diesen Körperteil benutzen die baumbewohnenden Schuppentierarten als Greiforgan beim Klettern; die bodenbewohnenden Vertreter stützen sich auf ihren Schwanz, wenn sie sich aufrichten, um nach Feinden Ausschau zu halten. Nähert sich ein Störenfried, dann rollen sich Schuppentiere zu einer Kugel zusammen.

    Diese Tiere ernähren sich von Insekten, vor allem von Ameisen und Termiten. Deren Bauten brechen sie mit ihren scharfen Grabkrallen auf und lecken die Tierchen mit ihrer bis zu 40 cm langen, klebrigen Zunge auf. Die Augen der Schuppentiere sind klein; dicke Lider schützen vor den Bissen der Ameisen und Termiten.

    Der Magen des Riesenschuppentiers (Manis gigantea) kann zwei Liter Insekten fassen. Das Steppenschuppentier (Manis temmincki) schreckt offenbar nicht einmal vor den in der Tier- und Menschenwelt sehr gefürchteten Treiberameisen zurück.

    Systematik

    Ordnung in der Klasse der Säugetiere (Mammalia) mit sieben Arten.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!