Schneehühner

    Aus WISSEN-digital.de

    (Lagopus)

    in alpiner und arktischer Umgebung heimische Hühnervögel mit nur drei Arten.

    Das Moorschneehuhn (Lagopus lagopus) ist um die 40 Zentimeter groß. Im Winter färbt sich das Gefieder des Moorschneehuhns, das zu anderen Zeiten grau, braun und weiß gefärbt ist, vollständig weiß. Dieses Phänomen kann man jedoch nicht bei der schottischen Unterart beobachten.

    Das Gefieder des kleineren Alpenschneehuhns (Lagopus mutus) ist graubraun und wird, wie das des Moorschneehuhns, im Winter weiß (abgesehen vom Schwanz).

    Die dritte Art der Schneehühner ist das Amerikanische Alpenschneehuhn (Lagopus leucurus).

    Systematik

    Gattung aus der Unterfamilie der Raufußhühner (Tetraoninae).

    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!